Gottes Heiliges Feuer: 'Das Abschiedsgeschenk Jesu'

Montag 21. August 2017

Diese Dinge sage ich euch, solange ich noch bei euch bin. Der Helfer, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, wird euch alles Weitere lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe. Was ich euch zurücklasse, ist Frieden: Ich gebe euch meinen Frieden – einen Frieden, wie ihn die Welt nicht geben kann. Lasst euch durch nichts in eurem Glauben erschüttern, und lasst euch nicht entmutigen!
— Johannes 14:25-27 MESSAGE

Hauptgedanke

Ich hasse Verabschiedungen, besonders wenn ich nicht sicher bin, ob ich die Menschen, denen ich “Auf Wiedersehen” sage, je wiedersehen werde! Dieser Sommer war voll solcher Abschiede und ich versuche, sie nicht endgültig sein zu lassen. Als Jesus sich von seinen engsten Jüngern verabschiedet, machte er deutlich, dass er sie nicht verlässt. Er wird den Freund, den Heiligen Geist, senden, um mit ihnen zu sein. Seine Gegenwart ist ihre Quelle des Friedens! Er ist der Tröster, Ratgeber, Helfer und Freund. Der Geist wird bei ihnen sein und sie unversehrt und heilig in die Gegenwart des Herrn führen. Der Geist wird ihnen helfen, sich an alles zu erinnern und ihnen sogar die Aussagen Jesu wieder ins Gedächtnis rufen und seine Belehrung verständlich machen. Mit meinem ganzen Herzen glaube ich daran, dass diese Verheißungen auch uns gelten – denen, die eingeladen worden sind, dieser letzten langen Unterhaltung Jesu mit seinen ersten Nachfolgern zuzuhören!

Heutiges Gebet

Oh Vater, danke Dir für Deinen Plan in Jesus leibhaftig unter uns und dann durch den Heiligen Geist – dem Tröster, Ratgeber, Helfer und Freund — leibhaftig in uns gegenwärtig zu sein. Ich preise Dich, oh Gott – Vater, Sohn und Geist. Im Namen Jesu. Amen.

Kommentar

Gedanken zur Andacht

Gottes Heiliges Feuer ist eine tägliche Andacht über das Wirken des Heiligen Geistes in unserem Leben.

Die Gedanken und die Gebete von Gottes Heiliges Feuer werden von Phil Ware verfasst.